Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat die für den Wiederaufbau der Schinkelschen Bauakademie in Berlin nötigen Mittel bewilligt, sodass das seit ca. zwanzig Jahren geplante Projekt nun endlich angegangen werden kann. Doch die Debatte darüber, wie eine wiederaufgebaute Bauakademie architektonisch aussehen solle, hat im Moment eine fragwürdige Richtung eingeschlagen und scheint einen jahrzehntelangen Konsens verlassen zu wollen. Dies hat die Berliner Vereine „Forum Stadtbild Berlin”, “Förderverein Bauakademie”, “Berliner Historische Mitte e.V.” und die “Planungsgruppe Stadtkern im Bürgerforum Berlin e.V.“ sowie „Stadtbild Deutschland e.V.“ dazu veranlasst, eine gemeinsame Stellungnahme zu verfassen. Wir begründen darin unsere Ansicht, wieso eine Bauakademie möglichst original rekonstruiert werden sollte und wie dies konkret aussehen kann.Damit wollen wir uns sachlich an der Debatte beteiligen, um Schaden von dem Projekt abzuwenden, damit es für die Stadt Berlin auch wirklich zu einem Erfolg wird.

Die neue Bauakademie

Foto von Jörg Zägel

Archiv
Spenden