Unser Verein befindet sich in raschem Wachstum und wird zunehmend als ernstzunehmende Stimme in den Auseinandersetzungen um die bauliche Entwicklung unserer Städte wahrgenommen. Nachdem der Verein die ersten zehn Jahre seines Bestehens vor allem seiner Etablierung im Interessengeflecht der deutschen Gegenwartsgesellschaft gewidmet hat, ist es nun an der Zeit, seine Strukturen den neu sich bietenden Möglichkeiten der Einflussnahme anzupassen und neue Arbeitsmethoden zu ersinnen. Dazu werden sicher auch Aufgabenfelder anders als bisher abgesteckt werden müssen.

Wer immer sich mit Ideen und Einsatzbereitschaft einbringen möchte, ist eingeladen, an unserer diesjährigen

Jahreshauptversammlung

teilzunehmen. Sie wird am

Samstag,  dem 10. Oktober, im Architekturatelier von Jacob Siemonsen, Hamburg-Ottensen,  Donnerstraße 5

stattfinden, und zwar voraussichtlich in der Zeit von

10 bis 16 Uhr

Es ist vorgesehen, im Anschluss an die eigentliche Versammlung eine Ausstellung über die historische Mitte von Hamburg-Altona zu besuchen, einen Rundgang durch Eimsbüttel mit richtungsweisenden Neubauten vorzunehmen und die Zusammenkunft mit einem gemeinsamen Essen zu beschließen.

 

(Philoik.)

Archiv
Spenden