Pellerhaus Nürnberg

Pellerhaus Nürnberg
Neues bzw. nichts Neues vom Nürnberger Pellerhaus. Nur die üblichen Floskeln seitens der Expertenschaft, die mit Argumenten, die keine sind, weiter Stimmung gegen eine Rekonstruktion macht. In der Süddeutschen Zeitung hat eine Denkmalpflegerin dazu kürzlich mal wieder einen Beitrag geleistet. Mal wieder mit den alten Argumenten, über die man nur noch Kopf schütteln kann. Hier das ganze Interview: https://www.sueddeutsche.de/bayern/bayern-kulturerbe-d...

Abrisse in Erkelenz – Wie Dörfer verschwinden! Zeigt Solidarität mit den Initiativen vor Ort!

Ist der braunkohlebedingte Abriss mehrerer Dörfer, die zur Stadt Erkelenz gehören, wirklich nötig? Neuere Untersuchungen sagen: NEIN! Ist es Aufgabe eines deutschlandweiten Stadtbild-Vereins, dazu Position zu beziehen? Wir glauben: Ja! Es geht um den Schutz von jahrhundertealtem, gewachsenem Kulturgut, was für eine sowieso auslaufende Energiequelle vernichtet werden soll. In einer Pressemitteilung solidarisieren wir uns mit der Initiative vor Ort, die für...

Remter-Bau des Campe-Gymnasiums in Holzminden

Auch die scheinbar unbedeutenden, kleinen Schulgebäude, die es landauf, landab hin und wieder noch gibt, sind schützenswert. Der Remter-Bau des Campe-Gymnasiums in Holzminden stammt noch aus dem 19. Jahrhundert und ist sowohl durch einen weiteren Ergänzungsbau, als auch durch die Diskussion eines Abrisses gefährdet. Dabei ist der Originalbau leider in seinem Erscheinungsbild durch einen 70er-Jahre-Anbau arg in Mitleidenschaft gezogen worden. Vereinsmitgli...

Neues Rathaus Ahlen (NRW)

Neues Rathaus Ahlen (NRW)
In Ahlen in Nordrhein-Westfalen hat ein Wettbewerb zu einem neuen Rathausneubau stattgefunden. Das Ergebnis kann - wie so oft auch in anderen Städten - kaum befriedigen und unter den Bürgern regt sich Widerstand.Unter diesem Link kann der Siegerentwurf angesehen werden:https://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Warendorf/Ahlen/4359134-Architektenwettbewerb-fuer-das-neue-Rathaus-entschieden-Es-soll-ganz-ganz-lange-haltenIn einem offenen Brief versuchen wir, die ...

Keine weiteren Abrisse gründerzeitlicher Mietshäuser in Berlin! Ein offener Brief.

"An Herrn Bezirksbürgermeister Stephan von Dassel Mathilde-Jacob-Platz 1 10551 Berlin Sehr geehrter Herr von Dassel, dem gründerzeitlichen Mietshaus Schwedter Straße 247 und drei benachbarten Häuser droht der Abriss! Für das fünfgeschossige Haus im Bezirk Mitte wurde im Mai ein Bauantrag für den "Neubau von zwei Wohngebäuden (...) mit einer Tiefgarage mit 16 Pkw-Stellplätzen auf 4 Grundstücken" gestellt. Ebenfalls betroffen sind also vermutlich die benach...