Etwas zum Freuen

Etwas zum Freuen
Zu Weihnachten ist es üblich, das freudenstiftende Sich-Schenken der Gottheit durch menschliche Schenkakte zu begleiten. Mitglieder von STADTBILD DEUTSCHLAND und APH-Foristen haben ja zum Fest Freudestiftendes besonders nötig, da ihr Alltagsgeschäft darin besteht, in den grässlich entstellten deutschen Städten sich weiterer Vernichtung entgegenzustemmen und, wo immer es geht, für Heilung des Stadtbilds zu kämpfen. Dieses Jahr aber kann der Vereinsvorsta...

Die Moderne – dialektisch gesehen

Die Moderne – dialektisch gesehen
Am 27.5.2013 haben wir in diesem Blog auf die abgeschlossene Dissertation unseres Vorstandsmitglieds Philipp Maaß über das Thema Rekonstruktion hingewiesen. Was damals noch nicht einsehbar war, hat sich mittlerweile zu einem respektablen Buch gemausert mit dem Titel „Die moderne Rekonstruktion“. Der Titel ist ganz schön provozierend; denn das Adjektiv „modern“, nach wie vor im allgemeinen Sprachgebrauch positiv besetzt, wird von der Architektenschaft ge

Wie geht es weiter mit Stadtbild Deutschland e.V.?

Wie geht es weiter mit Stadtbild Deutschland e.V.?
Unser Verein befindet sich in raschem Wachstum und wird zunehmend als ernstzunehmende Stimme in den Auseinandersetzungen um die bauliche Entwicklung unserer Städte wahrgenommen. Nachdem der Verein die ersten zehn Jahre seines Bestehens vor allem seiner Etablierung im Interessengeflecht der deutschen Gegenwartsgesellschaft gewidmet hat, ist es nun an der Zeit, seine Strukturen den neu sich bietenden Möglichkeiten der Einflussnahme anzupassen und neue Arbeit...

Ein Paradigmenwechsel vollzieht sich

Ein Paradigmenwechsel vollzieht sich
Seitdem vor etwa zwei Monaten unser Mitglied Lars Stephan Klein die Facebook-Präsentation von STADTBILD DEUTSCHLAND in die Hand genommen hat, ist es, als wäre ein Staudamm gebrochen. Unsere Vereinigung hat in diesen zwei Monaten 30 Mitglieder hinzugewonnen (rechnet man diejenigen dazu, die uns bislang ihre Anschrift vorenthalten, wären es 40 Neumitglieder!). Immer wieder lassen uns die Aspiranten auf Mitgliedschaft wissen, dass es das trostlose Erscheinung...

Ein Treffen der deutschen Rekonstruktions- und Stadtbildinitiativen

Ein Treffen der deutschen Rekonstruktions- und Stadtbildinitiativen
Zum dritten Mal lädt STADTBILD DEUTSCHLAND zu einem Treffen der deutschen Rekonstruktions- und Stadtbildinitiativen ein, und zwar an dem Ort, an dem sich schon vor zwei Jahren Vertreter von etwa zehn Initiativen versammelt haben: Am Samstag, dem 16. Mai, im Gemeindesaal der St. Paulsgemeinde in Frankfurt/M., Römerberg 9, unmittelbar neben dem Römer. Die Veranstaltung soll von 11 bis 17 Uhr dauern. Durch Arbeitsberichte, durch Weitergabe und Austausch...